top of page

Spatenstich SuedLink Bayern

Kitzingen wird zur logistischen Drehschreibe von SuedLink in Bayern. Bereits Ende letzten Jahres hat der Bau des Kabellagers im Technologiepark conneKT Kitzingen begonnen. Aus diesem Grund waren wir natürlich sofort begeistert, mit unserem Technologiepark conneKT einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Megaprojektes Südlink leisten zu können.

Insgesamt acht Kabellager versorgen die 700 Kilometer lange SuedLink-Baustelle mit Kabeln und deren Zubehör. Mit Büro-, Umkleide- und Waschraum-Containern sind die Lager zudem Heimatbasis der Kabelbau-Teams.


Diese Zwischenlager sind Ziel und Ausgangspunkt für die Schwertransporte der Hightech-Kabel. Sie sind rund um die Uhr besetzt und werden während der SuedLink-Bauzeit genutzt.


Das Kabellager bildet die zentrale Drehscheibe für die spätere Bauphase von SuedLink in einem Radius von rund 100 Kilometern. Hier werden die High Tech-Kabel eines der wichtigsten Energiewendeprojekte Deutschlands angeliefert, gelagert, vorbereitet und anschließend an die Baustelle transportiert.


Comentários


bottom of page